Alba Berlin – EWE Baskets Oldenburg 91:69

Erster Heimsieg der neuen Saison

17.10.2006

Es gilt das Gesetz der Serie: Die EWE Baskets Oldenburg bleiben ein zuvorkommender Gast, der artig Geschenke verteilt. Bisher konnten die Nordlichter bei ihren bisherigen Auftritten noch nie in Berlin gewinnen – daran hat sich in der neuen Saison nichts geändert. Dank einer ordentlichen Vorstellung gewinnt Alba Berlin mit 91:69 (45:37) gegen Oldenburg und feiert damit nach der etwas überraschenden Auftaktniederlage gegen Bonn seinen ersten Heimsieg.

Der Aufruf zum den Tabellen hat sich geändert. Die Anleitung zum Einbinden der neuen Tabellen findet sich hier.
Bereits zu Beginn agierten die neuformierten Berliner konzentriert und aggressiv. Angeführt vom guten Spielmacher William Avery, der schon im ersten Viertel die Unterstützung des jungen Debütanten Nicolai Simon erhielt, lag das Team von Headcoach Henrik Rödl nach 10 Minuten mit 22:16 vorn. Eine kurze Schwächeperiode der Gastgeber nutzten die Oldenburger zu einem Zwischenspurt, der sie mit 31:30 in Führung brachte. Doch vor 6079 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle fingen sich die Berliner rasch wieder: Zur Pause hieß es nicht zuletzt dank der 13 Punkte von Chris Owens 45:37.

In der zweiten Halbzeit spielte Alba entschlossen in der Defensive und baute den Vorsprung durch Fastbreaks und erfolgreiche 3-Punkte-Würfe – Nenad Canak traf bei 4 Versuchen viermal, Julius Jenkins 4 von 5 – immer mehr aus. Oldenburg hatte der routinierten Leistung der Berliner kaum noch etwas entgegen zu setzen. Bezeichnend für den unerfreulichen Abend aus Gästesicht war die letzte Szene: Oldenburgs Terry Black übergab den Ball bereits einige Sekunden vor Ablauf der Spielzeit lieber freiwillig an die Schiedsrichter, als sich noch einmal um einen letzten Korberfolg für sein Team zu bemühen. So leicht wird es Alba Berlin im weiteren Saisonverlauf wohl nicht mehr haben.

Stefan Ewert

Beste Korbschützen:

Alba Berlin:
Julius Jenkins: 22 Punkte, Nenad Canak: 14 Punkte, Chris Owens: 13 Punkte

EWE Baskets Oldenburg:
D’Or Fischer: 15 Punkte, Desmond Penigar: 14 Punkte, Carl Krauser: 10 Punkte

Link:
Alba Berlin online