Alba Berlin – New Yorker Phantoms Braunschweig 77:57

Auf Platz 1 in die Play-Offs

23.05.2008

Alba Berlin besiegt im letzten Vorrundenspiel der Basketball-Bundesliga die New Yorker Phantoms Braunschweig deutlich mit 77:57 (41:27). In der Partie, in der es für beide Teams um nichts mehr ging, agierten die Berliner von Beginn konzentriert und ließen den Gästen aus Niedersachsen keine Chance. Während Alba als Erster in die Play-Offs geht und am Donnerstag auf die Eisbären Bremerhaven trifft, ist für den Tabellenneunten Braunschweig die Saison bereits beendet.

Der Aufruf zum den Tabellen hat sich geändert. Die Anleitung zum Einbinden der neuen Tabellen findet sich hier.
Nach dem enttäuschend verlaufenen Pokal-Top-Four und dem überraschenden Rauswurf von US-Forward Dijon Thompson wollte die Mannschaft von Headcoach Luka Pavicevic wieder etwas Selbstvertrauen vor der heißen Saisonphase sammeln. Die von Emir Mutapcic trainierten Braunschweiger erwiesen sich dafür als der geeignete Gegner, zumal auch der Langzeitverletzte Johannes Herber wieder zur Verfügung stand, um Spielpraxis zu erhalten.

Schon im 1. Viertel legten die dominierenden Berliner den Grundstein für ihren Heimsieg, spielten aggressiv und konsequent in Angriff und Verteidigung und führten nach 10 Minuten mit 25:13. Bis zur Pause vergrößerte sich der Vorsprung dank der treffsicheren Aleksander Najifeji, Julius Jenkens und Philip Zwiener auf 41:27, während bei Braunschweig nur Andrew Drevo, Domonic Jones und Jonathan Levy nennenswerte Gegenwehr leisteten.

In der 2. Hälfte hatte die Begegnung eher Trainingscharakter, nach 30 Minuten hieß es 56:45. Philip Zwiener avancierte schließlich mit 17 Punkten, davon 3 Dreiern, zum Topscorer einer Partie, die mit 77:57 für Alba endete.

Dass vor 8279 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle zudem Bobby Brown als bester Newcomer, Immanuel McElroy als bester Verteidiger und Julius Jenkins als bester Offensivakteur und wertvollster Spieler der Saison gekürt wurden, rundete den gelungenen Vorrundenabschluss ab.

Stefan Ewert

Beste Korbschützen:

Alba Berlin:
Aleksander Philip Zwiener: 17 Punkte, Nadjfeji: 13 Punkte, Goran Nikolic: 11 Punkte, Immanuel McElroy: 10 Punkte

New Yorker Phantoms Braunschweig:
Dominic Jones: 16 Punkte, Andrew Drevo: 10 Punkte

Link:
Alba Berlin online